Links

Volltextsuche


Durchsuche das Glossar unter Verwendung des Index.

Speziell | A | Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N
O | Ö | P | Q | R | S | T | U | Ü | V | W | X | Y | Z
Alle
V
Valentinstag: Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Valentinstag

Der Valentinstag (am 14. Februar des Jahres) gilt in einigen Regionen als Tag der Liebenden.
...
Sicher ist aber, dass die ungeheuere Popularität des Datums im angelsächsischen Bereich auf ein Gedicht von Geoffrey Chaucer, "Parlament der Vögel" (Parlement of Foul(e/y)s) zurückzuführen ist, das vermutlich aus Anlass einer Valentinsfeier am Hof Königs Richard II. 1383 fertig gestellt und erstmals öffentlich vorgetragen wurde. In diesem Gedicht wird dargestellt, wie sich die Vögel zu ebendiesem Feiertag um die Göttin Natur versammeln, damit ein jedes einen Partner finde. In westslawischen und ostdeutschen Gebieten fällt in die Zeit um den Valentinstag das Fest der so genannten Vogelhochzeit. Dazu gehört das Volkslied "Die Vogelhochzeit" ("Ein Vogel wollte Hochzeit machen ...").
...



Ein Vogel wollte Hochzeit feiern: Noten und Texte findet man hier:
http://www.spielbuch.info/100xsingen/si033.htm
VDSL2: VDSL2 ist ein schnelles Übertragungsverfahren für Breitband-Internet und Triple Play im Telefonnetz.
Details: Elektronik Kompendium

Alternativbegriffe:
Visual Thesaurus: www.visualthesaurus.com/online/index.jsp
VNC: Virtual Network Computing (kurz VNC) ist eine von AT&T entwickelte Software, die den Bildschirminhalt eines entfernten Rechners (auf dem ein VNC-Server läuft) auf einem lokalen Rechner (auf dem ein VNC-Viewer läuft) anzeigt und im Gegenzug Tastatur- und Mausbewegungen des lokalen Rechners an den entfernten Rechner sendet. Damit kann man auf einem entfernten Rechner arbeiten, als säße man direkt davor.

Linux Wiki
http://www.linuxwiki.de/VNC
Wiki
http://de.wikipedia.org/wiki/VNC
voice browser: http://csant.info/vox/
What is a voice browser? A voice browser is a device that interprets voice markup languages to generate voice output and accepts voice input.
Vokabeln, Eurodicautom: http://www.meyer-larsen.de/armin/
http://iate.europa.eu/SearchByQueryLoad.do?method=load

Eurodicautom is the European Commission's multilingual term bank. When it was first set up in 1973 the development team drew upon the know-how and lexicographic material of two other tools available to Commission translators: Dicautom, a phrasal automatic dictionary launched in 1964, and Euroterm, a translation dictionary developed in 1962-68. The four original languages of Eurodicautom were Dutch, French, German and Italian, to which Danish and English were added in 1973, Greek in 1981, Portuguese and Spanish in 1986, and Finnish and Swedish in 1995. Latin is also available.