Links

Volltextsuche


Durchsuche das Glossar unter Verwendung des Index.

Speziell | A | Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N
O | Ö | P | Q | R | S | T | U | Ü | V | W | X | Y | Z
Alle

Seite: (Frühere)   1  ...  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  ...  17  (Nächste)
  Alle

M
microlearning: Blog zur Konferenz
http://www.microlearning.org/index.php?blogid=1
Mobil Sprachen lernen
http://www.knowledgepulse.com/
Call for papers
http://www.microlearning.org/index.php?itemid=156

Microsoft: Visual Studio 2005 Express Editions
https://www.microsoft.com/germany/msdn/vstudio/express/download.mspx
Mindmapping: Mind Manager
http://www.mindjet.com/

Eine nützliche Anleitung zur Verwendung von Mindmaps und Vereise auf andere Mindmap Lösungen findet man hier:
http://www.zmija.de/personalbrain_intro.htm
Mittelalter (Definition): Quelle: http://www.infobitte.de/free/lex/allgLex0/m/mittelalter.htm
Mittelalter, von Nikolaus von Kues geprägte und von der Wissenschaft adaptierte Epochenbezeichnung für die Zeit zwischen dem Untergang des Weströmischen Reiches in der Völkerwanderung (5./6. Jh.) und dem Aufbruch im Zeitalter der Entdeckungen und der Reformation (15./16. Jh.).

Die Bezeichnung Mittelalter gilt zudem nur für das Abendland, für China, Altamerika und selbst für Byzanz und die arabische Welt bedarf es anderer Einteilungen. Während des Mittelalter entwickelte sich in Europa durch die Verschmelzung von römischen Erbe, christlicher Lehre und Germanentum eine über die antiken Horizonte hinausweisende Kultur, die wiss.-techn. stagnierte, ja z.T. rückschrittl. war, weil sie ihre Orientierung nicht im Irdischen suchte, sondern sich aufgehoben wußte in der mit Jesus Christus beginnenden Heilsgeschichte, neben der weltliche Errungenschaften unwesentlich wurden.

Die polit. Entwiccklung war dabei gekennzeichnet durch die germanische Prägung der römischen Welt. Das Frankenreich übernahm die Führungsrolle und schlug mit Übernahme des röm.-kath. Glaubens die Brücke zwischen der imperialen Tradition Roms und der germanischen Rechts- und Gesellschaftsauffassung. Dabei blieb eine gewisse Kluft bestehen, manifestiert im jahrhundertelangen Kampf zwischen Kaiser und Papst. Diese beide Säulen des Mittelalter wurden dadurch allmählich untergraben, so daß der Weg frei wurde zur Reformation der Kirche wie zum weltlichen Nationalstaat und damit in die Neuzeit.
mobilepayment: http://www.ecin.de/zahlungssysteme/mobilepayment/
Moleküle 3D: http://sciencesoft.at/index.jsp?link=pymol&lang=de
moodle: Hier findet man nützliche Informationen zu moodle:
Und hier noch weitere Informationen rund um moodle:

http://www.innovateonline.info/index.php?view=article&id=245

gefunden bei: http://www.innovateonline.info/index.php
The innovate gateway
Continuing to have affordable technological options is important to educators seeking to customize course management systems (CMSs) to best serve their needs. The recent merger of Blackboard and WebCT has some educators looking for alternative CMSs that will continue to provide flexibility while offering institutions cost savings. Stephen Downes' Places to Go column visits Moodle's Web site. Moodle provides an open source alternative to Blackboard and WebCT that is supported by a large international online community.

http://www.icoe.k12.ca.us/ICOE/Departments/LT/Online_Services/Moodle.htm

online Demo fur IE
http://media.learningtech.net/Presentations/moodle_files/intro.htm

MOODLE-Erprobung in ausgewählten Lehrveranstaltungen

Das LMS (Learning Management System) MOODLE findet in Baden-Württemberg zunehmend Verbreitung in der Lehre an Universitäten, aber auch im Umfeld des Schulunterrichts. Es gibt also zwei Gründe, die MOODLE gerade für den Einsatz in der Lehrerausbildung an der Pädagogischen Hochschule (PH) interessant machen.

Als typisches Kursverwaltungssystem mit didaktischer Zielsetzung ergänzt sich MOODLE außerdem gut mit dem "Groupware-"System BSCW, das seit 1999 an den Pädagogischen Hochschulen Baden-Württembergs in vielfältigen Szenarien zur Unterstützung der Lehre eingesetzt wird.

Hier wird getestet:
http://www.ph-ludwigsburg.de/elearning.html

Die Erprobungsphase von MOODLE im Wintersemester 05/06 an der PH Ludwigsburg dient der Entscheidungsvorbereitung für die Auswahl einer (oder mehrerer) E-Learning-Plattformen für die nächste Zukunft. Neben MOODLE werden weitere "Plattformen" in die Betrachtungen zur Auswahlentscheidung mit einbezogen. Hervorzuheben ist hier das LMS Stud.IP. Zur Fundierung der Meinungsbildung besteht eine enge Kooperation mit dem Mediendidaktischen Service der PH Heidelberg und dem Medienkompetenzzentrum der PH Freiburg. Am Ende des Semesters sollen die praktischen Erfahrungen mit MOODLE (PH Ludwigsburg) und Stud.IP (PH Heidelberg) zu einer vergleichenden Beurteilung zusammenfließen.


MSWLogo: Original hier
http://www.softronix.com/logo.html

Deutsche Version bei
http://www.ph-ludwigsburg.de/logo.html

Beispiele findet man hier:
http://www.lehrer.uni-karlsruhe.de/~za1880/itg/Begabt02.htm
Musik - Konverter: http://deutsche-shareware.de/download/89.htm
mysql: http://www.little-idiot.de/mysql/

Seite: (Frühere)   1  ...  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  ...  17  (Nächste)
  Alle